Eine kleine Sensation…

Als Bertolt Brecht nach dem Zweiten Weltkrieg in (Ost-) Berlin sein eigenes Theater unter dem Namen »Berliner Ensemble« gründete, da wurde sein Stück Mutter Courage mit seiner Frau Helene Weigel in der Titelrolle schnell zu einem internationalen Erfolg und zum Markenzeichen des neuen Ensembles. Die Parabel auf Krieg und Geschäft mit dem Planwagen der Courage wurde nicht nur in der DDR, sondern auch in London und Paris zur Sensation.

In diesen Tagen bietet das Berliner Ensemble auch ein umfangreiches Streaming-Angebot an – und diese Woche präsentieren sie einen wirklichen Schatz: Eine Aufnahme der Inszenierung aus dem Jahr 1957 – eine Aufnahme, die den meisten (mich eingeschlossen) völlig unbekannt war.

Überraschend ist, wie – abgesehen von Bild- und Tonqualität an einigen Stellen – frisch die Inszenierung wirkt und wieviel sie darüber erahnen lässt, warum die Inszenierung so sehr zur Legende wurde.

Kategorie: Unbedingt anschauen!

https://www.berliner-ensemble.de/be-on-demand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*