Informationen für Wahlhelfer(innen)

Wahlhelfer*innen gesucht:

Der Wahlausschuss stellt zur Durchführung der Wahlen an der Uni Köln Helfer*innen ein. Diese haben insbesondere die Aufgabe, in der Wahlwoche vom 11. bis 15. Dezember 2017 an den Wahlurnen zu sitzen und dort den Wähler*innen nach Kontrolle der Wahlberechtigung die richtigen Stimmzettel zu geben.

Die Arbeitszeiten werden im Rahmen der bei der Einstellung noch zu besetzenden Zeiten individuell vereinbart. Es ist nicht erforderlich, jeden Tag zu arbeiten. Allerdings werden die Arbeitszeiten an den einzelnen Tagen nur vollständig von Urnenöffnung bis -schließung vergeben. Schichten können folglich nicht aufgeteilt werden.

Des Weiteren werden auch Helfer*innen zur Auszählung der abgegebenen Stimmen eingestellt. Die Auszählung erfolgt am Samstag, den 16. Dezember 2017 ab 8.00 Uhr in der Uni-Mensa. Das Ende der Auszählung ist naturgemäß schwer vorhersagbar. Im vergangenen Jahr endete die Arbeitszeit gegen 16.00 Uhr.

!!! Kandidat*innen können nicht als Wahlhelfer*in arbeiten !!!

Die Einstellung von Wahlhelfer*innen erfolgt wie im vorangegangen Jahr in verschiedenen Etappen, um große Wartezeiten für Interessierte wie auch für den Wahlausschuss zu verhindern. Alle Interessierten müssen zuerst eine E-Mail an die Adresse personal.wahlen@gmail.com mit folgenden Angaben schicken:

  • Name, Vorname:
  • Geburtsdatum:
  • E-Mail-Adresse:
  • Telefonnummer:

Wichtig: Bei Interesse an der Arbeit an der Wahlurne sowie optional an der Wahlauszählung bitte im Betreff das Wort „Triceratops“ angeben. Interessierte, die nur während der Wahlauszählung arbeiten möchten, geben bitte im Betreff das Wort „Rhinozeros“ an.

Anhand des zeitlichen Eingangs der E-Mails werden den Interessierten Zeitfenster zur Einstellung zugeordnet. Entsprechend dieser zugeteilten Zeitfenster erfolgt die Einstellung ausschließlich persönlich am Mittwoch den 22. November 2017 über den Tag verteilt in den Räumlichkeiten des AStA (Universitätsstraße 16). Zur Einstellung sind unbedingt mitzubringen: Sozialversicherungsnummer, Bankverbindung, Name der Krankenkasse sowie die Kontoverbindung in Form der IBAN (inkl. BIC). Ohne vollständige Unterlagen/Angaben erfolgt keine Einstellung! Wir nehmen keine Bewerbungen in elektronischer oder schriftlicher Form an.

Die Arbeitszeiten an den Urnen werden entsprechend des Prinzips „Wer-zuerst-kommt“ vergeben, daher kann nicht garantiert werden, dass alle Interessierten an allen Tagen zu ihren Wunscharbeitszeiten arbeiten können. Der Wahlausschuss behält sich des Weiteren eine jeweilige Nicht-Einstellung ohne die Angabe von Gründen vor.

Bezahlung: Für die Arbeit an den Wahlurnen sowie für die Auszählung am Samstag gibt es einen Stundenlohn von 9,00 €, bezahlt werden die Öffnungszeiten sowie je eine Viertelstunde vorher und nachher.

!!! Alle Wahlhelfer*innen, die an den Urnen arbeiten, müssen an einer Schulung teilnehmen !!!

Hierzu gibt es zwei Termine, an denen identische Inhalte präsentiert werden, von denen also wahlweise einer besucht werden muss. Ohne Teilnahme an der Schulung kann nicht an den Urnen gearbeitet werden. Die Termine für die Schulungen sind: Dienstag, 5. Dezember 2017 um 19.30 Uhr sowie Donnerstag, 7. Dezember 2017 um 18.00 Uhr jeweils in Hörsaal/Seminarraum F (Hörsaalgebäude). Eine Einweisung der Auszählungshelfer*innen erfolgt am Morgen der Stimmenauszählung in der Uni-Mensa.