Hotline für Benutzungsfragen eingerichtet

Leihfristenden werden automatisch auf den 30. Juni gesetzt / USB-Hotline 0221 470-3316, NEU: Hotline der HWA 0221 470-4671

Das Team von der USB-Ortsleihe kümmert sich verstärkt um all Ihre Fragen rund um Leihfristen, Ausweis- und Medienverlängerungen, die im Zuge unserer Serverabschaltung nach dem Cyberangriff aufkommen. Die Ortsleihe ist montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags von 9 bis 13 Uhr besetzt und kann unter der Hotline 0221 470-3316 erreicht werden.

NEU: Auch die Humanwissenschaftliche Abteilung (HWA) hat eine Hotline eingerichtet. Das HWA-Team ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr unter der HWA-Hotline 0221 470-4671 zu erreichen.

Bitte beachten Sie, dass unsere Telefonapparate derzeit nicht stillstehen. Überprüfen Sie daher nach Möglichkeit, ob Ihre Frage vielleicht hier auf dem Blog schon an anderer Stelle beantwortet wurde.

Mails können nicht beantwortet werden

Bitte beachten Sie außerdem: Wenn Sie eine Mail an die Ortsleihe oder andere Adressen mit der Endung (at) ub.uni-koeln.de schreiben, können wir Ihnen derzeit darauf nicht antworten, da der Mail-Ausgangsserver abgeschaltet ist. Es ist daher dringend notwendig, dass Sie in Ihrer Mail eine Telefonnummer angeben, unter der wir Sie zurückrufen können. Vielen Dank!

Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln ist montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Die allgemeine USB-Auskunft ist montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr unter der Telefonnummer 0221 470-2374 zu erreichen. Updates erfahren Sie auf diesem Blog sowie auf Twitter und Facebook.

24 Gedanken zu „Hotline für Benutzungsfragen eingerichtet“

    1. Liebe Katharina, bitte wenden Sie sich mit der Frage doch an die Hotline, die morgen ab 9 Uhr zu erreichen ist. Danke schön. Viele Grüße F. Berg

  1. First of all, I don’t understand why you do not add English versions of such articles considering that you have a lot of international students.

    Secondly, I was using this domain when I was in need of sources but now I try to find the page of the library where I could access online resources and it is not there, all I find is this German article and I can not reach the online sources I need anymore. Not all of us live in Köln and can reach the university easily to use the library. So it was a great way to reach the sources the library has.

    1. Dear Cem, thank you for your inquiry. Unfortunately, we had to turn off the servers of our library due to security reasons after we had a cyber attack. We are working very hard to be able to reopen our services again, but will be down at minimum until next week. We apologise for the inconvenience. Thank you for suggesting an english summary, I will work on that. With regards, F. Berg

  2. Seht geehrte Damen und Herren,

    ist es möglich, trotz des Cyberangriffs Zeitungsartikel über Nexis zu recherchieren?

    Über eine Rückmeldung freue ich mich.

    Viele Grüße
    Sylvia L.

    1. Liebe Sylvia, ja, dies ist möglich. Die Seite http://www.nexisuni.com ist über eine VPN-Verbindung mit der Uni Köln (vgl. Anleitung im Blogbeitrag) zu erreichen. Via VPN sind Sie direkt über die USB-Lizenz eingeloggt, sodass Sie wie gehabt hier Zeitungsartikel recherchieren können. Viele Grüße F. Berg

  3. Hallo. Ist es möglich Ausleihen abzuholen, die man über die Fernleihe bestellt hat und die schon eingetroffen waren? Danke und Gruß Katrin

  4. Guten Tag,

    gibt es irgendeine Möglichkeit, an Bücher aus dem Magazin zu kommen? Wenn nicht, ist absehbar, wie viel Zeit dies noch in Anspruch nehmen wird?

    Vielen Dank im Voraus

    1. Liebe Maja, leider ist die Bestellfunktion für Bücher aus dem Magazin noch nicht wieder möglich. Sobald es dazu Neuigkeiten gibt, lesen Sie es hier im Blog. Viele Grüße F. Berg

      1. Ist es alternativ möglich, da der Zugriff auf die Kontofunktionen noch nicht wieder funktioniert, Ausleihfristen vor Ort persönlich verlängern zu lassen (über den 30.6. hinaus, da bis dahin ja ohnehin alle Ausleihfristen verlängert wurden)? So, wie man es eben sonst über sein Konto machen könnte.
        Danke schonmal im Voraus.

        1. Liebe Antonia,
          die ehemaligen Leihfristenden vom 3.6. bis 12.6. wurden auf den 30.6. und die ehemaligen Leihfristenden vom 22.6. bis 26.6. auf den 7.7. hochgesetzt. Eine Leihfristverlängerung ist solange wie Sie Ihr Konto noch nicht einsehen können nicht notwendig, da wir das Hochsetzen für die Dauer des Ausfalls fortlaufend anpassen werden. Viele Grüße F. Berg

    1. Liebe Frau Abel, der Zugriff auf eBooks vom Hogrefe Verlag funktioniert grundsätzlich. Bitte wenden Sie sich am besten mit dem genauen Titel, mit dem Sie Probleme haben, an die Hotline. Danke! Viele Grüße F. Berg

  5. Seit nunmehr drei Wochen ist es nicht möglich, Bücher oder Zeitschriften in der UB zu bestellen. Eine Recherche nützt dann herzlich wenig. Ich stehe kurz vor Abschluss meiner Dissertation und benötige dringend mehrere Werke. Falls es nicht möglich ist, die Bestellfunktion kurzfristig wiederherzustellen, wäre es wünschenswert, wenn eine Bestellung per Mail möglich wäre.

    1. Kann mich Frau J. da nur anschließen. Stehe ebenfalls aktuell vor dem Abschluss meiner B. A. und brauche dringend Literatur.. da hilft allein die Recherchefunktion nur wenig. Es wäre wirklich gut, wenn da eine Alternative geschaffen werden könnte, falls der Bestellvorgang über die Homepage in naher Zukunft (die nächsten 2 bis 3 Tage) nicht möglich ist..

  6. Da ich aktuellen meine Masterarbeit schreibe kann ich mich den beiden Damen nur anschließen. Zudem habe ich vor über einem Monat per Fernleihe Literatur bestellt. Ob diese mittlerweile angekommen ist…man weiß es nicht.

    Vielleicht wäre hier eine offenere Kommunikation angebracht. Seit einer Woche wurde seitens der BIB kein Update gepostet während ich mich jeden Morgen in der Hoffnung eines wieder funktionstüchtigen Accounts an den PC setze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*