Menu

Hinweise für Autor*innen

I. Allgemeine Hinweise

Unseren Blog verstehen wir als „Möglichkeitsraum“. Das heißt, wir wollen euch mit dem Lernblog zur freien Auseinandersetzung mit dem Seminarthema anregen. Entsprechend könnt ihr eure Beiträge für den Lernblog in sehr vielen unterschiedlichen Formaten gestalten. Für den Lernblog den ihr als Bestandteil Studienleistung führen werdet gibt es keine Vorgaben. Bitte beachtet, dass für Beiträge die ihr im Rahmen eurer Prüfungsleistungen einreicht, andere Bestimmungen gelten (vgl. ABGs). Einige Beispielformate für Lernbloginhalte:

Die einzige Bedingung ist, dass ihr in eurem Beitrag einen Bezug zum Thema des Seminars herstellt.

Es gibt keine Kontrolle der Inhalte vor der Veröffentlichung eurer Beiträgen. Außerdem werden eure Beiträge für den Lernblog nicht benotet (Beiträge die zur Erbringung von Prüfungsleistungen eingereicht werden – wie Handouts, Essays, Moderationsunterlagen – werden benotet).

Es gelten grundsätzlich die selben Anforderungen für wissenschaftliches Arbeiten wie bei anderen Studien-  und Prüfungsleistungen (Belege, Zitationen, Sprache, …). Schaut euch bitte im Zweifel noch mal das entsprechende Tutorial des Instituts für Ethnologie auf Ilias an (Link: www.ilias.unikoeln.de/ilias/goto_uk_cat_216694.html).

In Form von Kommentaren könnt ihr zu den Beiträgen eurer Kommiliton*innen Stellung beziehen und Anmerkungen machen (#konstruktiveKritik). Es steht außer Frage, dass wir von euch auch auf dem Blog einen respektvollen Umgang miteinander erwarten. Die Seminarleitung behält sich vor, Inhalte, die nicht zu dem Blog passen (etwa Diffamierungen oder rechtsradikale politische Meinungen), zu löschen.

Wir bitten alle Autor*innen, darauf zu achten das die Beiträge auf Orthographie und Grammatik überprüft werden. Kommiliton*innen können im Zweifel helfen Tipp- und Rechtschreibfehler zu finden.

Alle Beiträge müssen unter dem vollständigen Namen der Autor*innen veröffentlicht werden. Ergänzt dazu bitte eure Vor- und Nachnamen in eurem Profil und passt den „öffentlichen Namen“ entsprechend an.

 

II. Technische Hinweise

Unser Blog basiert auf WordPress. Beiträge entwerfen, veröffentlichen und verwalten gestaltet sich hier angenehm einfach. Dafür sollten folgende Schritte beachtet werden:

  1. Account erhalten: Email an julian.schmischke@uni-koeln.de
    Bevor ihr loslegen könnt braucht ihr einen Account für den Blog. Dazu sendet ihr zuerst eine Email an julian.schmischke@uni-koeln.de. Schickt diese Email bitte von eurem @smail.uni-koeln.de Account. Wir legen dir dann schnellstmöglich ein Benutzerkonto an, mit dem ihr dann Texte veröffentlichen und eigenen Beiträge bearbeiten könnt. Ihr werdet per Email über eure Zugangsdaten informiert und erhaltet dort auch den Link zur Anmeldeseite.
  2. Einloggen
    Eure smail-Kennung ist auch euer Benutzername (LogIn). Mit dem LogIn könnt ihr euch unter https://blog.uni-koeln.de/translocality/wp-login.php
    einloggen. Das Passwort solltet ihr per Email erhalten haben.
  3. Beiträge erstellen
    Um einen neuen Beitrag zu veröffentlichen, müsst ihr nach erfolgreichem LogIn auf der linken Navigationsleiste auf „Beiträge“ klicken und dann auf „Erstellen“ gehen. Dann einfach Titel und Text in die entsprechenden Felder einfügen. Ihr könnt den noch unfertigen Beitrag zwischenspeichern. Dann wird er noch nicht auf dem Blog angezeigt – dies passiert erst wenn ihr den Beitrag „veröffentlicht“.
    Sehr praktisch: Am unteren Rand eures Textfeldes zählt WordPress für euch eure geschriebenen Wörter.Wichtig: Eure Lernblog-Beiträge müssen montags bis 12.00 Uhr im Blog veröffentlicht sein!
  4. Wichtiges zu Accounts und Veröffentlichung von BeiträgenRechte:
    Ihr habt auf dem Blog „Autoren-Rechte“. Das heißt ihr könnt eure eigenen Beiträge bearbeiten, veröffentlichen und löschen sowie Dateien und Bilder hochladen. „Autoren“ können aber keine Seiten bearbeiten, hinzufügen, löschen oder veröffentlichen, sprich etwas an der Struktur des Blogs verändern. Ihr könnt also nichts kaputt machen.Weiterlesen-Tag:
    Damit die die Startseite übersichtlich bleibt und die Beiträge nicht all zu lang erscheinen könnt ihr in den Beiträgen einen Weiterlesen-Tag einfügen. Dazu nach etwa 100 Wörtern einfach auf folgendes Symbol in der Bearbeitungsleiste klicken:
    weiterlesen_tagNutzt doch die Möglichkeit diese ersten 100 Wörter als „Abstract“ zu entwerfen um Leser*innen einen kurzen Eindruck darüber zu verschaffen wovon euer Beitrag handelt. Hier könnt ihr beispielsweise den Bezug zum Seminar herstellen und die Form des Beitrags nennen. Kategorien und Schlagwörter:
    Um Beiträge leichter sortieren und finden zu können helfen uns Kategorien und Schlagwörter. Eure Beiträge werden in aller Regel mehreren Kategorien zugeordnet sein (immer: Blog, immer: Studienleistung oder Prüfungsleistung, meistens: Lernblog). Sollte zu eurem Beitrag einmal keine Kategorie passen, einfach „Blog“ auswählen und eine Email an die Seminarleitung mit deinem Vorschlag für eine neue Kategorie schicken.
    kategorien
    Bitte vergebt für eure Beiträge mindestens 3 selbstgewählte Schlagwörter (rechte Navigationsleiste), die zentral für euren Beitrag sind oder die Form beschreiben.
    schlagwoerter

    Bilder, Videos, Links, andere Medien:
    Ihr könnt in Beiträgen verschiedene Ressourcen hinzufügen. Benutzt dazu einfach die Bearbeitungsleiste:

    bearbeitungsleiste
    Bitte beachtet, dass ihr Bildrechte entsprechend angebt (auch wenn es ein Bild ist, dass ihr selbst gemacht habt). Für das Einfügen von Galerien oder anderen Formatierungsraffinessen bitte eine Email an die Seminarleitung senden.

    PDF Version:
    Texte die länger als 5 Seiten sind, wie beispielsweise eure Essays, sollten zusätzlich als PDF zur Verfügung gestellt werden. Dafür kann einen Link am Beginn oder am Ende des Beitrags eingefügt werden. Die Seminarleitung hilft dir gerne dabei.

  5. Noch mehr Beiträge schreiben
    Mit deinem LogIn bist du nun in der Lage weitere Artikel zu veröffentlichen. Dazu einfach wieder zu (3) springen und (4) beachten.
  6. Hilfe suchen
    Es gibt zahlreiche gute Anleitungen zur Nutzung von WordPress. Einige Beispiele sind:
    https://de.support.wordpress.com/category/schreiben-bearbeiten/
    http://www.keywordmonitor.de/wordpress-tutorial/einfuehrung/#Beitraege
    https://www.akademie.de/wissen/wordpress-inhalte-veroeffentlichen/neue-node-artc-1
    http://elbnetz.com/videos-richtig-in-wordpress-texte-einbetten/
    …Solltet ihr dennoch Probleme beim Veröffentlichen haben helfen wir gerne jederzeit. Sendet dazu einfach eine Email an julian.schmischke@uni-koeln.de
  7. Es gibt da so eine App…
    Wer gerne mobil arbeitet hat über diesen Blog die Möglichkeit dazu. Entweder über den Browser eures mobilen Endgerätes oder auch über die WordPress App.