Phishers Fritz

… fängt frische Phishe.

Derzeit sind wieder Phishing-Mails im Umlauf, die gezielt Passwörter von Nutzern der Uni Köln abphishen wollen. Hintergrund ist, dass mit Hilfe der Passwörter Spamkampagnen geskriptet über das Webmail-System der Uni gefahren werden können. Das ist kürzlich bereits einmal gelungen. Wir haben das Problem recht schnell erkannt und den geknackten Account temporär gesperrt, aber die Gefahr ist damit nicht grundsätzlich gebannt. Und es beweist, dass es immer wieder leichtgläubige Opfer gibt. Ein einziges reicht ja schon, um potenziell viel Schaden anzurichten.

Das größte Problem bei solchen Spam-Wellen ist aus unserer Sicht, dass die Reputation der Uni sinkt – sowohl die reale als auch die virtuelle. Mit Letzterem meine ich, dass Mailserver der Provider nur noch gedrosselt von uns Mail annehmen, bzw. wir im schlimmsten Fall auf sog. Blacklists landen und gar keine Mail mehr von uns angenommen wird. Beides ist in der Vergangenheit schon vorgekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*