Archiv des Autors: japanologie3

Die Prange-Sammlung Teil 1

Wenn man sich mit Aufsätzen und Monographien über Japan zur Besatzungszeit beschäftigt, dann stolpert man in den Danksagungen häufig über eine Institution: Die Prange-Sammlung in Maryland, einschließlich der hilfreichen Bibliothekar:innen, die dort arbeiten und Forschenden dabei helfen, in der unglaublich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Forschung, Projekte | Kommentare deaktiviert für Die Prange-Sammlung Teil 1

Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil XI

Name Sanae Chevalier Was wollte ich eigentlich mal werden? Ständig etwas anderes 🙂 In der Grundschule wollte ich Manga-Zeichnerin werden. Ich habe damals mit Freundinnen eine Serie über eine Katze und ihre Familie gezeichnet. Danach kamen andere Kindheitsträume wie Schriftstellerin, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Portrait | Kommentare deaktiviert für Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil XI

Digitalisierung und Japanisch lernen

Das Schlagwort „Digitalisierung“ erfasst alle Lebensbereiche, und in Zeiten von Corona hat es auch in Schulen und Universitäten viele Veränderungen in dieser Hinsicht gegeben. Diese Entwicklung spiegelt sich ebenfalls in der Lehrer*innenbildung Japanisch an der Universität zu Köln wider. Während … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Forschung, Japanisch auf Lehramt | Kommentare deaktiviert für Digitalisierung und Japanisch lernen

Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil X

Name Katharina Hülsmann Was wollte ich eigentlich einmal werden? Schon seit frühester Kindheit habe ich mich fürs Zeichnen und für Comics interessiert. Natürlich wollte ich gerne auch einmal ‚Zeichnerin‘ werden, aber weiter haben sich diese Vorstellungen nicht konkretisiert. Meine Faszination … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Portrait, Projekte | Kommentare deaktiviert für Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil X

Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil IX

Name Paul Schoppe Was wollte ich eigentlich mal werden? Während der Schulzeit hatte ich im Grunde noch keine konkreten Berufsvorstellungen und habe mich lediglich von meinen schulischen und freizeitlichen Interessensgebieten in verschiedene Richtungen treiben lassen. Meine Lieblingsfächer in der Schule … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Portrait, Projekte | Kommentare deaktiviert für Die Kölner Japanologie stellt sich vor: Teil IX