Über das Projekt

In der vorliegenden digitalen Datenbank sollen die Quellen zum antiken griechischen Recht gesammelt, übersetzt und kommentiert werden, um diese frühesten Zeugnisse der europäischen Rechtsgeschichte sowohl der Wissenschaft als auch einer interessierten Öffentlichkeit in zugänglicher Form zur Verfügung zu stellen.

Das Stadtrecht von Gortyn (Photo: Lehrstuhl für Alte Geschichte)

Das Projekt erfolgt in mehreren chronologisch ausgerichteten Phasen. Die erste Phase konzentriert sich auf die archaische Zeit (etwa 800 bis 500 v.Chr.), wobei zunächst das Stadtrecht von Gortyn im Zentrum der Aufmerksamkeit stehen wird. Die Klassik (500-336/323 v.Chr.) und der Hellenismus (336/323-30 v.Chr.) werden in späteren Projektphasen realisiert werden.