0

WORKSHOP mit Rapperin Ket, 24.05.

Jede*r ist willkommen! Anmeldung über hiphop-institute@uni-koeln.de

Die Message auf den Punkt bringen, Flow, Doppelreime. Rap kann mehr als nur über Luxusmarken, Frauen und Drogen zu fabulieren. Rap kann genauso poetisch, melancholisch, politisch, schlagfertig, einfallsreich und Empowerment sein, oder um Creutzfeld & Jakob zu zitieren: „Es geht darum, wie deep du bist, weil rappen keine Peep Show ist“. Lernt in einem dreistündigen Workshop, wie man selbst Raptexte schreiben kann und vielleicht auch, wie man dieses Handwerk für sich selbst und andere nutzen kann.

Am 24.05. kommt die Rapperin Ket an die Uni! Seit 2001 steht die Künstlerin Ket auf der Bühne, anfangs nur „heeme“ in Leipzig, spätestens seit dem Release ihres Albums „Traverser la rue“ im Jahr 2012 ist sie in ganz Deutschland unterwegs. 

Wenn ihr auch Lust habt, in die Rap-Kultur einzutauchen, schreibt einfach eine Mail an hiphop-institute@uni-koeln.de. Der Workshop wird von 15:00 bis 18:00 Uhr im DJing-Lab (Raum 2.106, im Gebäude 216 der Humanwissenschaftlichen Fakultät) stattfinden. Wir freuen uns auf euch!

Zu der Gastdozentin und Rapperin Ket:

Die Wahl-Kölnerin beschreibt ihre Musik als persönlich, als Therapie für sie und alle, denen es ähnlich geht. Sie vereint deepe Texte, durchkonstruierte Reime und anspruchsvollen Flow mit einem Schuss Boom Bap. Zusammen mit dem Producer Robochop veröffentlichte sie 2021 das Remixalbum TLR 2.0 als kleiner Vorgeschmack auf ihr kommendes Album, das bereits in den Startlöchern steht.

„Nebenbei“ bzw. hauptberuflich ist Ket – oder Katrin Sonntag, M.A. – Doktorandin und Dozentin für Deutsch als Zweitsprache und Sprachdidaktik und seit über 10 Jahren in der Lehrer:innenbildung tätig, aktuell an der Bergischen Universität Wuppertal. 

Ket Social:

Insta:                          https://www.instagram.com/kzudemet/

Facebook:                   https://www.facebook.com/KzudemET/

Music Streaming        https://songwhip.com/ket

colognehiphopinstitute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*