0

VORTRAG: Retrogott – „Die Reproduzierbarkeit im Zeitalter ihrer künstlerischen Autonomie. HipHop als die Befreiung der kommodifizierten Kunst“, 8.7.2021

Der Kölner Rapper und Produzent Kurt Tallert aka Retrogott wird am 08.07.2021 (14-15.30h) sprechen über „Die Reproduzierbarkeit im Zeitalter ihrer künstlerischen Autonomie – Hip Hop als die Befreiung der kommodifizierten Kunst“.

Er wird berichten, wie er selbst zum Hip Hop kam, was ihm daran wichtig war und ist. Dabei geht er vor allem auf die Ästhetik des Zitierens im Hip Hop, d.h. auf das Sampling ein. Er wird einen eigenen Song performen und zeigen, welche Bedeutung Samples dabei spielen. 

Der digitale Vortrag findet im Rahmen des ethnographischen Seminars „Mapping Hip Hop in Cologne“ statt. Externe Interessierte sind ebenso herzlich eingeladen! 

Bitte kommen Sie kurz vor 14 Uhr in den Warteraum des folgenden Zoom-Meetings: https://uni-koeln.zoom.us/j/94576230127?pwd=VmRUS21LbUZjMlFTWjN0cUNMdFQwQT09

Kurt Tallert aka Retrogott (Foto von Konstantin Arei)
Kurt Tallert aka Retrogott (Foto von Konstantin Arei).

			

colognehiphopinstitute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*